Was man über Deutsche hier so lernt

Mittwoch, 28.07.2010

Hey Leute,

 die letzten Tage waren etwas stressig. 

Am Montag hat Toby keinen Mittagschlaf gemacht. Das hat sich richtig bemerkbar gemacht, was den Tagesablauf und meinen persönlichen Akkuladezustand angeht. Hätte ich nicht gedacht. Aber wir haben das trotzdem ganz gut hinbekommen. Wir haben einen Wäschewaschtag eingelegt und Sasha und Toby haben mir dabei geholfen wieder Platz in unsere Wäschekörbe zu bekommen. 

Toby im Wäschekorb

 

  -o.O-!-O.o-

 Dienstag war nicht so ganz mein Tag. Ich hatte nicht sonderlich gut geschlafen ... dafür hat mein Glück ne extra Schlafschicht eingelegt. Nach dem Ballett, hab ich versucht unsere Dienstags-Pfannkuchen zu machen. Allerdings hab ich weder die Abzugshaube eingeschaltet noch die Tür aufgemacht und so hat sich mal eben der Feuermelder gemeldet. Schon leicht fluchend, hab ich dann irgendwie die Pfanne mit vom Herd gerissen und mir fein die Hand verbrannt. Zum Glück guck ich zuviel fernsehen und wusste wenigstens, wie ich das Feuermelderdingens wieder ausbekomme, bevor die Feuerwehr vor der Tür stand ^^


Nach Sashis Kindergarten waren wir dann zu einem Playdate eingeladen. Die Familie hat auch zwei Kinder etwa in Sashas und Tobys Alter (bzw ein Jahr älter) plus einem halbjährigen, kleinen Familienzuwachs: Action pur ^^
Der Vater der Familie kommt wohl aus Berlin-Steglitz, aber den hab ich leider (noch) nicht kennengelernt. Bin mal gespannt, was er so über seinen Umzug hierher zu erzählen hat ^^

Little Princess Sasha beim Playdate

 -o.O-!-O.o-

  Tja und heute hatte ich dann wieder meinen freien Tag.

 Hab im Internet einen neuen Chor gefunden - einen Gospelchor. Den werd ich mir Dienstag mal ansehen ... vielleicht ist das ja mehr mein Fall.


 Bin dann zur Mittagszeit in die City (CBD nennt sich das ürbrigens) gefahren, aber meine Tram musste heute eine andere Route nehmen, weil die Hauptstraße (Bourke Street) gesperrt war. Als ich dann durch's CBD geschlendert bin, hab ich dann auch gesehen warum. Jemand wollte sich vom Dach eines 7stöckigen Hauses stürzen. Von unten sah die Szene etwas eigenartig aus: Der Mann stand ziemlich in die Ecke (an der Kante) gedrängt, umgeben von mehreren Leuten, die wahrscheinlich auf ihn eingeredet haben. Allerdings bin ich auch nur daran vorbeigelaufen ... Hab in den Online News nachher gelesen, dass das Ganze aber ein gutes Ende genommen hat: Nach 2 Stunden konnte die Polizei die Aktion auf dem Dach beenden und den Mann von da oben runterholen. Er wird jetzt ärztlich betreut.


 Ansonsten hab ich heute fast 2 Stunden im Melbourne Visitor Centre verbracht und massenhaft Flyer und Broschüren mitgenommen, was man hier so alles machen und sehen und erleben kann. Freu mich schon darauf, das alles abzuarbeiten *hihi*

 In der Bibliothek hab ich ein total tolles Buch gefunden: Eigenartige Redewendungen aus aller Welt. Mich hat natürlich wieder besonders der deutsche Teil interessiert ! Die Auswahl ist ja schonmal vielsagen: 

-> Du bist dumm wie Bohnenstroh
[doo bist DOOM vee BOH-nuhn-shtroh]

-> Zu doof zum Scheissen
[tsoo DOHF tsoom SHY-suhn]

-> Schlappschwanz
[SHLAHP-shvahnts]

-> Die hat einen Arsch wie ein Brauereigaul (kannte ich gar nicht den Ausspruch)
[dee haht eye-nuhn ARSH vee eyne brow-er-EYE-gowl]

-> Arsch mit Ohren
[ARSH mit OH-ruhn]

-> Verdammt !
[fer-DAHMT]

-> Warmduscher
[VAHRM-doo-shuhr]

-> Bei dem piept's wohl
[bye DEM peepts VOHL]

In Zusammenhang mit dem letzten, wird auch erzählt, dass es eine alte deutsche Glaubensweisheit gäbe, wonach wir Deutschen denken, dass Menschen mit mentalen Störungen kleine Vögel in ihrem Kopf hätten ... schön, was man hier so alles lernt ^^

 Apropos lernen: Bei dem französischen Chor war ich heute Abend nicht. Wir haben ziemlich lang Abendbrot gegessen und hatten eine interessante Unterhaltung über eine Studie zum Thema Kindererziehung bzw -ausbildung. Und dann hat es auch noch den ganzen Abend geschüttet und da war mir nicht mehr wirklich danach noch mit dem Fahrrad in die kalte Kirche zu fahren. Ich glaub ich hab meiner Gesundheit damit heute ausnahmsweise wirklich mal einen Gefallen getan. 

 Apropos: Ich sollte langsam schlafen gehen ... ich muss mal wieder ordentlich schlafen !

Gute Nacht und bis demnächst !

 eure Michi