Erstes Fazit

Samstag, 24.07.2010

Also ihr Lieben,

 ich glaube es wird Zeit für ein erstes Fazit:

 Was mein Zurechtkommen hier angeht, wird es immer besser:

 Ich komm mit meiner Gastfamilie sehr gut aus und die Kinder gewöhnen sich auch immer mehr an mich. Und auch wenn es manchmal ein wenig anstrengend ist, macht es dennoch Spaß!

 Letztens hatte Toby einen kleinen Toilettenunfall und in den zwei Minuten, die ich lediglich brauchte, um eine neue Hose aus dem Schrank zu holen, hat er es doch tatsächlich geschafft, eine komplette Rolle Klopapier abzurollen und im gesamten Bad zu verteilen. Als ich zurückkam, saß er inmitten weißer Berge und strahlte mich an.
Er hat dann allerdings mitbekommen, dass die Aktion nicht unbedingt optimal war und wollte es wieder gut machen, in dem er mir ein wenig helfen wollte. Also hat er mir geholfen die Waschmaschine vollzuladen. Ich hab dann nachher dadrin Sachen gefunden, die ich eigentlich seperat waschen wollte, aber Gott sei Dank nicht abgefärbt haben ... Danke Toby ^^

 Außerdem finde ich mich hier immer besser zurecht und verfahr mich (fast) nicht mehr, wenn ich mit der Tram unterwegs bin. Und ich lerne hier ständig viele neue nette Leute kennen. Allerdings in solch einem Umfang, dass es schwer fällt, da noch richtig durchzusehen.
Eine Sache die mir daher schon aufgefallen ist, und heute nochmal von einem aufmerksamen Leser *hust* angesprochen wurde, ist, dass hier ein ziemlicher Namenwust entstanden ist, den man gar nicht mehr so recht überblicken kann.Von daher werde ich demnächst nur noch Namen nennen, die öfter fallen und zu eben diesen auch mal ein Bild mit hochladen. Nur Geduld liebe Leute ... es wird schon ;)

 Tja, ansonsten hab ich hier schon so einiges erlebt und meine Zeit hier kommt mir schon total lange vor - kaum zu glauben, dass ich noch nicht mal 3 Wochen hier bin !
Hier ist es so'n bisschen wie in einem amerikanischen Spielfilm: Nicht nur, dass die Polizeisirenen hier genauso klingen; es ist wirklich so, dass man hier durch die Straßen geht und von Gartenzäunen her mit "Hey Mickey" gegrüßt wird. Neulich auf dem Weg zum Kindergarten hielt ein Auto neben mir - eine Mutter aus der Nachbarschaft - und man hat mal eben mitten auf der Straße n Playdate zum "mal eben rüberkommen" arrangiert.

 Alles in allem lässt sich sagen, dass ich nach meiner kurzen Eingewöhnungsphase hier, keine ernsthaften Bedenken habe, es hier nicht ein Jahr lang aushalten zukönnen. 

 Eine Sache hab ich bis jetzt aber schonmal gelernt: Bloß nicht nochmal den Blog solange aufzuschieben !!

 Hier ist es jetzt vier Uhr morgen und ich bin hundemüde !

Also gute Nacht und bis bald !

 eure Michi

P.S. Hier ein paar versprochene Bilder von der Gegend hier:

Flinder's Street Station (abends um 6) Ausblick Der Eiffelturm von Melbourne ^^ L.A. in Australien Der Frühling kommt ! Chinatown